Nach den Osterferien haben wir uns vom 16. - 20. April in einem besonderen Projekt vom Klang der Trommeln verzaubern und in die farbenfrohe Welt Afrikas entführen lassen.

 

Einig waren sich alle: Es war super! Mit allen Kindern, Eltern und Lehrerinnen zusammen oder in den Kleingruppen im gleichen Rhythmus die Trommel zu schlagen, war ein unvergessliches und begeisterndes Erlebnis. Die Rhythmen, Lieder und Tänze Afrikas zu spüren und umzusetzen war ein großartiges Gemeinschaftgefühl. Jeder bekam eine Trommel zur Verfügung gestellt, auch auf dem Elternabend, an dem auch die Begeisterung am Trommeln auf die Eltern übersprang.

Vom Trommelzauber-Team wurden wir von Thomas Soukou betreut, dessen Begeisterung und Trommelleidenschaft uns regelrecht mitgerissen hat. In wenigen Tagen konnten wir dank ihm die Aufführung des afrikanischen Märchens "Das Geheimnis der Zaubertrommel" auf die Beine stellen. Er organisierte, motivierte und studierte alles mit den Kindern ein. Die Lehrerinnen übernahmen mit Gruppen das Basteln der Kostüme und übten die Tänze und Lieder. Zwischendurch tauchten die Klassen auf die verschiedensten Arten ins Thema "Afrika" ein. Es wurde gebastelt, gemalt, gelesen, gekocht und erkundet, wobei auch diesmal wieder einige Eltern mit viel Engagement und Geduld die Gruppen unterstützten. Das Team der OGS entwarf ein großartiges Bühnenbild und führte das Thema in der Nachmittagsbetreuung weiter.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Eltern für ihre Unterstützung, Mithilfe und Rückmeldung. Dank auch an Herrn Zolper, der drei Tage als unser DJ fungierte, an Herrn Kranz, der Herrn Soukou die Unterkunft gestellt hat und natürlich besonders an Thomas Soukou.

Am Freitag, dem 20.4.2012 wurde dann um 16.00 Uhr das afrikanische Märchen in der Turnhalle der Schule präsentiert. Die Freude, die wir alle in dieser Woche am Trommeln hatten, war dabei unübersehbar. Wir waren stolz auf das, was wir in den Tagen geschafft hatten und werden bestimmt noch lange daran zurückdenken. Sicherlich werden wir im Unterricht in Zukunft immer wieder Elemente der Projektwoche wiederfinden und zu den afrikanischen Liedern singen, tanzen und trommeln. Und damit möglichst viele Kinder mittrommeln können, hoffen wir, uns von dem Geld, was vor und nach der Aufführung gespendet wurde, schon ganz bald die ersten Trommeln kaufen zu können. Unser Wunsch: einen ganzer Klassensatz Trommeln....

(Bestimmt wird dies nicht unser letzter "Trommelzauber" gewesen sein!)